Milchspendereflex

Der Ejektionsreflex oder Milchejektionsreflex ist ein durch das Saugen eines Jungen bei der Mutter ausgelöster Reflex zur Stimmulierung der Milchabgabe.

Die Reizung der Brustwarze wird von sensiblen Nervenfasern zum Hypothalamus der Mutter geleitet.

Im Hypophysenhinterlappenwird daraufhin dasPeptidhormon Oxytocin abgegeben.

Durch dieses Hormon werden die Myoepithelzellen der Milchdrüse angeregt sich zu kontrahieren.

Dies bewirkt wiederum einen Milchtransport von den Endkammern (Alveolen) in die Milchsammelräume (Zisternen) der Milchdrüse.

Es ist ein immer mehr aufkommendes Thema. Welches sowohl im SM-Bereich als auch bei Stinos immer mehr an Interesse gewinnt.
Und nein, ihr seit nicht verrückt oder anders.......leidet an einem Mutterkomplex... es ist halt eine sehr interesse und sinnliche Sache, weil es doch was sehr intimes ist. Vorallem wenn man es geschafft hat, zeugt es von sehr viel Geduld und Disziplin.




=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=